In Zeiten wie heute erinnere ich mich besonders gerne an Shootings, bei denen wir das Lachen kaum aus dem Gesicht gekriegt haben… Das ist auch das Schöne an Fotos – man holt sich schöne Momente zurück und muss wieder lächeln. Unser Babybauchtanz Fotoshooting von Anfang Februar gehört definitiv in diese Kategorie!

Einer der Vorteile meines Netzwerks ist, Zugang zu so wunderbaren Frauen zu haben, die außergewöhnliche Dinge mit mir auf die Beine stellen. Was hab ich mich auf dieses Shooting gefreut!

Damals als ich ein kleines Mädchen war, gab es Bauchtanz zum Mitmachen morgens im Fernsehen. (Ja, sooo alt bin ich schon!) Die Bauchtänzerin erwähnte, dass dieser Tanz auch super in der Schwangerschaft geeignet wäre. Und schon damals wünschte ich mir, eines Tages Babybauchtanz machen zu können.

Ich muss mich outen – ich war noch nie besonders sportlich. Sport kam mir oft vor wie eine andere Form von Arbeit, zu der man sich zwingt, weil man eben muss. Aber ich habe immer gerne getanzt. 

Tanzen macht Spaß, schüttet Endorphine aus, macht glücklich! Gleichzeitig fühlt man sich weiblich und steigert das Selbstwertgefühl. Die Zeit rinnt einem durch die Finger, und man guckt nicht auf die Uhr “Wie lange denn noch…” Und wenn das als Geburtsvorbereitung geht, ist das doch toll!

Bei einigen Sportarten stellt sich die Frage “Darf ich das überhaupt noch machen, wenn ich schwanger bin?” Babybauchtanz ist nicht nur definitiv babysicher, sondern es hilft deinem Baby auch noch, die richtige Position zu finden. Bauchtanz war auch ein Geburtstanz mit dem Ziel, das Baby im Becken runter- und in die passende Position zu tanzen. Es ist also wirklich hilfreich bei der Geburt. Wie cool ist das denn?

Behind the scenes

Painting-Effekt

Brilliantes Teamwork war die Hauptzutat bei unserem Babybauch Fotoshooting. Manju war eine wunderbare Stylistin. Sie sorgte mit Hingabe fürs Detail dafür, dass alle Kostüme perfekt saßen und wunderschön zur Geltung kamen. Notfalls auch mit Sicherheitsnadeln und doppelseitigem Klebeband! Mein Fotografenherz machte eine kleinen Hüpfer, als ich Katja das erste Mal im Bauchtanz Outfit sah – wie für sie gemacht, einfach nur wunderschön!

Während ich mit der Kamera auf meinem Hocker (ich bin etwas kleiner als der Durchschnitt…) wohl den inaktivsten Teil hatte, coachte Manju die Bewegungen für die Fotos. Sehr klar, professionell auf den Punkt und mit zauberhaftem Ergebnis.

Wie schön das aussieht, wenn die Fransen am Gürtel fliegen, und wie schön das klingt, wenn die Perlen aneinander schlagen! Es macht viel Spaß und ist ganz schön ansteckend…

Katjas Tochter bekam die wichtige Aufgabe des DJs und meisterte ihren Teil mit Bravour. Ganz ohne esoterischen Touch wurden Songs “aufgelegt”, bei denen wir sehr viel Spaß hatten und schnell automatisch mitwippten.
Wer hätte gedacht, dass man Bauchtanz auch zu Kinderliedern oder Songs wie “I’m a Barbie girl” tanzen kann? Die zukünftige Schwester schnappte sich einen von Manjus Schleiern und machte fleißig mit.

Irgendwie fing jeder an mitzuwippen…
Und wenn einem auffällt, dass es auch den anderen so geht, muss man automatisch grinsen.

Ja, es war auch anstrengend. Wir hatten im Vorfeld etwas Bedenken, weil Katja eigentlich beim Laufen Schmerzen am Unterbauch hatte und normalerweise eine Bandage benutzte. Ich war sehr beeindruckt, wie sie trotzdem richtig viel Action gemacht hat und sich voll reinhing.

Wir haben unheimlich viel gelacht. Mir taten richtig die Gesichtsmuskeln weh. Ich hatte fast Muskelkater im Gesicht erwartet. Aus so einem Babybauch Fotoshooting geht man mit einem Extraschwung Lebensfreude!
Danke euch allen für euer Engagement! Ihr seid der Wahnsinn :)

Babybauchtanz als Geburtsvorbereitung

• Ab der 13. SSW bis zur Geburt kannst du einsteigen
• eine Kursstunde dauert
60 Minuten
• es gibt 6er und 8er Tickets
• es gibt auch Abendkurse, damit du nach der Arbeit etwas für dich tun kannst

UPDATE: im Moment bietet Manju ihre Kurse auch online an!

Manjulali

Geburtsvorbereitung mit Babybauchtanz
Manjulali.de

Pst… Noch mehr schöne Babybauchfotos siehst du HIER!